Playlist-Pitching

EUR 179

Jetzt anmelden und bestellen

Playlist-Pitching

EUR 179 Jetzt anmelden und bestellen

Playlist-Pitching (Spotify, Apple Music, Tidal & Deezer)

Die Streaming-Portale nehmen einen immer grösseren Stellenwert im Konsumverhalten der Musikliebhaber ein, was sich auch in exponentiell wachsenden Nutzerzahlen niederschlägt. Umso wichtiger ist es für Musiker sich intensiv mit Spotify, Apple Music und co. auseinanderzusetzen, um ihre Musik dort optimal positionieren zu können.

Nebst einem verifizierten Account und einem sauber geführten Artist Profil ist es essentiell in den grossen Playlisten stattzufinden. Doch was bedeutet Playlist überhaupt? Playlisten sind auf Genres oder Themen basierende Ansammlungen von Songs (in der Regel zwischen 50 und 100 Tracks). Die Nutzer der Streaming-Plattformen haben die Möglichkeit solchen Playlists zu folgen und so immer mit neuen Songs, die ihnen gefallen könnten, gefüttert zu werden.

Die grössten Playlists werden von den Plattformen selbst erstellt und von einem sogenannten Kurator gepflegt. Der Kurator ist dafür verantwortlich neue Musik, die dem Geschmack der Follower entspricht, zu finden und die Playlist stets aktuell zu halten. Dies ist ungefähr vergleichbar mit einem Musikredaktor bei einer Radiostation. So wie die Radios mit neuer Musik bemustert werden, bekommen auch die Kuratoren immer wieder Songs zugestellt, welche zu ihren Playlisten passen könnten. iGroove hat als Partner der Streaming-Plattformen die direkten Kontakte zu diesen Kuratoren und die Möglichkeit, ihnen neue Musik vorzustellen. Es gilt aber zu beachten, dass die Kuratoren selbständig entscheiden welche Musik für ihre Playlists geeignet ist – wir haben darauf keinen Einfluss!

Du möchtest deine Musik den Kuratoren von Spotify, Apple Music, Tidal und Deezer vorstellen? So funktioniert es:

Ablauf:
1. Dein Song muss mindestens zwei Wochen vor dem geplanten Release (wenn du z.B. am 31.08. releasen willst spätestens am 17.08.) bei iGrooveNext hochgeladen werden. Es können nur unveröffentlichte Songs gepitcht werden und dank diesem Vorlauf können wir garantieren, dass die Songs auch sicher rechtzeitig in den System der Streamingdienste erfasst sind.
2. Klicke auf buchen, vervollständige das Formular und sende es uns zu (ist der Song Teil eines Albums bitte angeben, welchen Song du gerne pitchen möchtest).
3. Unsere internen A&R’s hören sich den Song an und evaluieren wie hoch die Chancen sind, dass ein Kurator den Song in seine Playlist aufnimmt. Wir möchten damit vermeiden, dass du unnötig für etwas bezahlst.
4. Betrachten unsere A&R’s den Song als geeignet, wird er den jeweiligen Plattformen vorgestellt. Ansonsten wird der bereits überwiesene Betrag wieder gutgeschrieben.
5. Im Anschluss erhhältst du eine detaillierte Auswertung über die Playlisten, in denen dein Track aufgenommen wurde.

Voraussetzungen:
1. Bei Spotify muss allerspätestens eine Woche vor dem geplanten Release gepitcht werden. Bei anderen Anbietern (z.B. Apple Music) pitchen wir am Dienstag vor dem Release.
2. Die Streaminganbieter bestehen darauf, dass nur unveröffentlichte Songs gepitcht werden. Ältere Songs können in seltenen Ausnahmen gepitcht werden, wenn sie aktuell gerade einen grossen Impact haben.
3. Der Song muss über iGrooveNext.com an die Portale geliefert worden sein. Songs die von einem anderen Vertrieb ausgeliefert wurden, können wir nicht für die Playlists vorschlagen.
4. Das Formular muss detailliert ausgefüllt werden und eine Beschreibung des Songs sowie des Künstlers / der Band sind Voraussetzung. Ebenso ein kurzer Promotion-Plan plus 2-3 Pressebilder (über WeTransfer oder ähnliches).
5. Ein Videoclip kann von Vorteil sein, da sich der Kurator ein besseres Bild machen kann.

Preise:

Playlist Pitching (1 Song)
EUR 179